Logo Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier
Foto zeigt mehrere Gebäude einer eisenzeitlichen Hofanlage.
Plakat

Tag der Archäologie

24. Juni 2017

Sie sind herzlich eingeladen!

In diesem Jahr besteht wieder die Möglichkeit, mit Pendelbussen ohne Anmeldung und kostenfrei eine Grabung im Vorfeld der Abbaukante eines Braunkohlentagebaus anzufahren und zu besichtigen. Unter fachkundigen Erläuterungen erleben Sie dort den aktuellen Stand der Ausgrabung.

Natürlich sollte der Besuch der Außenstelle Titz nicht vergessen werden: Dort werden Ihnen die Neufunde von Ausgrabungen der letzten Monate präsentiert. Im Freigelände wird das eisenzeitliche Gehöft durch diverse handwerkliche Vorführungen belebt. Wie jedes Jahr wird auch für Kinder und Jugendliche ein interessantes und abwechslungsreiches Programm geboten. Das leibliche Wohl wird ebenfalls nicht zu kurz kommen: In passendem Ambiente werden historische Speisen angeboten.

Viel Spaß bei Ihrem Besuch!!!

mehr

Helfen auch Sie mit, um im Wettlauf mit der Zeit die Bodendenkmäler im Braunkohlenrevier vor ihrer Zerstörung zu bewahren.

Jede Spende zählt, ganz gleich in welcher Höhe!

Spenden Sie!

Vorzeitgeschichte(n) – Köln in schriftlosen Zeiten

Ab 4. April 2017

Römisch-Germanisches Museum Köln

‚Leben am Fluss‘ ist seit der mittleren Steinzeit das Motto für Jäger und Sammler, für die ersten Ackerbauern und Viehzüchter, für die Siedler der Bronze- und Eisenzeit im Rheinland. Das Römisch-Germanische Museum zeigt im Foyer des Hauses eine kostbare Auswahl größtenteils noch nie gezeigter Funde aus der reichen Sammlung zur Kölner Vorzeit. mehr